Die Computertomographie nutzt Röntgenstrahlen, um Schichtaufnahmen des Körpers anzufertigen. Die häufigsten Anwendungsgebiete sind Untersuchungen des Brust- und Bauchraumes, des Kopfes und der Knochen (insb. Wirbelsäule). Bei der Untersuchung der Gefäße sowie der Brust- und Bauchorgane ist häufig die Gabe einer Kontrastinfusion erforderlich. Was dabei speziell für Sie zu beachten ist, lesen Sie hier. Zusätzlich muss zur Untersuchung der Bauchorgane evtl. ein Kontrastmittel über 30–60 Minuten vor der Untersuchung getrunken werden.

Wir verfügen über zwei Mehrzeilen-Computertomographen (Spiral-CT).

Im Allgemeinen beträgt die reine Untersuchungszeit 5–15 Minuten. Der Befund wird Ihrem Arzt am selben Tag zugefaxt.

Bitte bringen Sie Bilder und Befunde von evtl. auswärtigen Voruntersuchungen mit.

Terminvergabe Computertomographie (CT): 0251 / 14 47 65-60